Erlebnisbericht Vera vom Juli 2015

Anmerkung der Stellenvermittlerin, Frau Cornelia Trachsel:

Gastfamilie mit 3 Kindern (Jahrgänge 2007 und Zwillinge 2010) in der Region Vevey

 

Die Zeit die ich hier in Vevey, bei meiner wundervollen Familie verbringen darf, geniesse ich unglaublich. Ich habe mich definitiv in die Romandie und in das Französisch verliebt!

Ich muss sagen, dass ich nie wirklich mit Problemen wie Heimweh, unwohl fühlen etc. zu kämpfen hatte. Ich wurde von Anfang an wie ein Familienmitglied behandelt, was für mich wunderschön ist. Beispielsweise, konnte ich mit der Familie in den Europapark oder auch bei Familienfesten war ich nicht ausgeladen.

Mit den Kindern lief es ebenfalls super. Klar, ab und zu hat man eine kleine Krise, die aber am nächsten Tag schon wieder vergeben und vergessen ist. Die Sympathie stimmte einfach. Was die Umgebung angeht, habe ich ausschliesslich nur freundliche und offene Menschen kennengelernt, die mir halfen und mich unterstützt haben. Auch habe ich Freunde in meinem Alter gefunden - ich hoffe der Kontakt wird haltenLaughing

In diesem interessanten und wunderbaren Jahr durfte ich mich auf die Suche nach mir selbst begeben und herausfinden was ich wollte und wer ich wirklich bin. Ich blicke auf unvergessliche Momente zurück, die lehrreich wie auch ab und zu einschüchternd waren.

Ich werde diese Zeit sehr vermissen. Ebenso wie meine Familie, Freunde und Orte.

Ein Welschland Jahr zu machen, kann ich nur weiterempfehlen.

 

Vera